Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.
×

Gott ist nicht pragmatisch

Verlag: CMD
Autor: Wilfried Plock

Preis: CHF 10.00

- +

Wie Zweckmäßigkeitsdenken die Gemeinde zerstört

Wilfried Plock

In der evangelikalen Gemeindelandschaft vollziehen sich dramatische Veränderungen. Ein Paradigmenwechsel ist eingeleitet. Viele Gemeinden wollen keine Kontrastgesellschaft mehr sein, nicht mehr abgesondert für Gott. Ihre "Sinne wurden abgewendet von der Einfalt in Christus" (2. Korinther 11,3). Sie wollen für die Welt da sein. Dabei wird jedoch übersehen, dass die Gemeinde ihre Kraft in dem Maße verliert, wie sie sich der Welt anpasst. Ihre Stärke war von je her nicht Gleichförmigkeit, sondern Andersartigkeit. Ursache für diese Abkehr von der biblischen Wahrheit ist der Pragmatismus - die Anschauung, der Zweck heilige die Mittel. Nahezu alle populären Programme für Evangelisation und Gemeindewachstum scheinen vom Pragmatismus-Virus infiziert zu sein. Wilfried Plock, Leiter der "Konferenz für Gemeindegründung", zeigt in diesem Buch anhand der Bibel: Pragmatismus verspricht zwar kurzfristigen Erfolg, hat aber langfristig fatale Folgen und zerstört das echte geistliche Leben, die Treue zu Gott und den Glauben an sein Wort.

Eigenschaften
Format Paperback
Seitenzahl 158 Seiten
Erschienen 2004
ISBN 978-3-93555-867-9

Erweiterte Suche

KONTAKTDATEN

Edition Nehemia
Sanddornweg 1
CH-3613 Steffisburg
Tel. (0041) (0)33 437 63 43

Fax (0041) (0)86 033 437 63 43

e-mail: info [AT] edition-n [PUNKT] ch

ÜBER EDITION NEHEMIA

Mit unserem Angebot möchten wir auf biblische Werte bauen und sie bewahren. Aus diesem Grund legen wir Wert darauf, möglichst viele der angebotenen Bücher selber zu lesen. Unser Sortiment beschränkt sich bewusst auf Titel, die dem Anspruch gerecht werden, die Leser und Leserinnen zum Wort Gottes hinzuführen.

Mehr Informationen im Beitrag Tätigkeitsbereiche.

NEWSLETTER ANMELDUNG

captcha