Die gute Hand Gottes

Verlag: CSV
Autor: Arend Remmers

Preis: CHF 18.20

Eine Auslegung zum Buch Esra

Arend Remmers

Das Buch Esra beschreibt eine von Gott bewirkte Erweckung unter einem Teil der Juden, die in das Land der Verheissung zurückgekehrt waren und sich wieder in Jerusalem an dem Ort versammelten, wo der Herr seinen Namen wohnen liess. Weil die gute Hand Gottes über den Rückkehrern war, bauten sie zunächst den Brandopferaltar und danach den Tempel wieder auf.

Die Geschichte der Erweckung und der Rückkehr der Juden aus der babylonischen Gefangenschaft in die Landschaft Juda enthält für Christen wichtige geistliche Unterweisungen. Denn Gott möchte stets die Rückkehr zu den Belehrungen des Wortes Gottes bewirken. Dazu gehört auch, dass man in der rechten Gesinnung den biblischen Platz des Zusammenkommens der Gläubigen einnimmt, der durch den Herrn Jesus mit den Worten charakterisiert wird: «Denn wo zwei oder drei versammelt sind in meinem Namen, da bin ich in ihrer Mitte» (Matthäus 18,20).

Diese gründliche Auslegung wird jedem Leser eine Hilfe sein, wertvolle und wichtige Belehrungen aus dem Buch Esra für sein Leben zu entnehmen.

Eigenschaften
Format Gebunden
Seitenzahl 310 Seiten
ISBN 978-3-89287-410-2

Erweiterte Suche