Im Schatten des Todes

Verlag: Samenkorn
Autor: Gerhard Fast

Preis: CHF 14.50

Protokoll einer Flucht

Gerhard Fast

Aus allen Himmelsrichtungen wandern 1929 die Deutschen nach Moskau, um aufgrund der Einführung des Kollektivwirtschaftssystems in der Sowjetunion aus dem Land zu kommen.

Auch Familie Fast trifft in Moskau ein und ist im Begriff, nach Kanada zu ziehen. Jedoch wird der Familienvater dort verhaftet und in ein Konzentrationslager am Weißen Meer geschickt.

"Ihr werdet die Heimat nie wieder sehen, denn ihr seid ein schädliches Element, welches wir hier physisch vernichten wollen ... Wir werden auch deine Frau und dein Kind verbannen", sagt man dem Insassen des Lagers. Von der Wahrheit dieser Worte muss Gerhard sich bald überzeugen. Um dem angesagten Ende seines Lebens zu entgehen, schmiedet er einen Fluchtplan ...

Gerhard Fast, der Autor mehrerer Bücher, nimmt den Leser in seine und seiner Familie Erlebnisse jener Zeit mit.

Eigenschaften
Format Hardcover
Seitenzahl 160 Seiten
ISBN 978-3-86203-032-3

Erweiterte Suche