Verlag: Edition Nehemia
Autor: Rudolf Ebertshäuser

Preis: CHF 8.90

- +

Rudolf Ebertshäuser

Leseprobe

Die Bibel zeigt uns: „Die Furcht des Herrn ist der Anfang der Erkenntnis“ (Spr 1,7); im Neuen Testament werden wir aufgefordert, der Gottesfurcht (oder „Gottseligkeit“) nachzujagen und uns in ihr zu üben. Doch in unserer heutigen endzeitlichen Entwicklung finden wir auch unter Christen ein beunruhigendes Defizit an Gottesfurcht. Heute meinen viele Christen, sie könnten mit dem heiligen Gott ehrfurchtslos und lässig umgehen, sie könnten es mit der Sünde locker nehmen und sich bedenkenlos in die Vergnügungen der Welt einlassen.

Dieses Buch möchte diesem bedenklichen Trend entgegenwirken, der nicht zuletzt auch junge Christen ansprechen will. Es ist ein Weckruf zur Gottesfurcht in einer schwierigen Zeit. Rudolf Ebertshäuser zeigt anhand vieler Aussagen der Bibel im Alten wie im Neuen Testament, dass der lebendige Gott, der Schöpfer des Himmels und der Erde, ein ehrfurchtgebietender Gott ist, und dass Gottesfurcht zu einer gesunden Glaubensbeziehung wesentlich dazugehört. Die Furcht des Herrn ist eine innere Herzenshaltung, die sich aber auch im ganzen Leben auswirkt.

Dieses Buch gibt uns biblische Anleitung, wie wir angesichts des Verlustes der Gottesfurcht in der Endzeit persönlich in dieser Tugend zunehmen können. Es ist zugleich ermutigend und herausfordernd geschrieben; eine Hilfe für unser Glaubensleben in der Endzeit.

6,90 EUR

Eigenschaften
Format Taschenbuch
Seitenzahl 176 Seiten
ISBN 978-3-906289-07-6
Art.-Nr. 588 507

Erweiterte Suche

Neuste Newsletter

Biblischer Gemeindebau in der Endzeit – Juni 2022
Einladung BST 18.06.2022 in Herznach – Juni 2022
Wie man sein Leben dem Herrn Jesus weiht – Mai 2022
News Edition Nehemia – Mai 2022
Einladung BST 30.04.2022 in Hunzenschwil mit Livestream – April 2022