Buchpaket: Geschichten aus der Sowjetunion

Verlag: Samenkorn
Autor: Anita Deyneka

Preis: CHF 9.50

- +

Geschichten aus der Sowjetunion: Band 1-3

Anita Deyneka

Jungen und Mädchen ab 10 Jahren.

Der Schatz im Kofferraum: Die zehnjährige Tanja wünscht sich sehnlichst eine Bibel für ihren Vater. Da es kaum möglich ist eine zu kaufen, ist sie sogar bereit die Bibelverse aufzuschreiben und zu sammeln, die sie über einen Evangeliumssender hört. Doch sie merkt, dass sie so wohl nie zu einer Bibel kommen wird. Verzweifelt versucht sie nun, auf andere Art eine Bibel zu erhalten. Wie sie den Soldaten Grigorij zum ersten Mal trifft, ihn um eine Bibel bittet und diese dann anlässlich eines Besuches bei ihrer Oma bekommt, ist eine lange und aufregende Geschichte, die hier spannend erzählt wird.

Geheimauftrag in Sibirien: „Packen Sie Ihre Sachen! Innerhalb von 48 Stunden müssen Sie abreisen – nach Sibirien! Dort werden Sie keine Christen treffen, und christliche Radiosendungen können Sie dort auch nicht mehr hören!“ Als Alexej, Tanja und ihre Eltern das hören, bricht für sie zunächst einmal eine Welt zusammen. Fort aus Leningrad, fort von den Freunden und Bekannten, nach Narkutsk im fernen Sibirien! Doch die Beamten der sowjetischen Geheimpolizei haben sich geirrt. Auch in ihrer neuen Heimat finden die Makarows Christen, ja Alexej findet sogar einen christlichen Freund in seiner Schulklasse. Allerdings fällt es ihm nicht leicht, sich in dieser neuen Umgebung offen zu Jesus Christus zu bekennen. Eines Tages bekommen Alexej und sein Freund Juri einen besonders gefährlichen Auftrag ...

Der Schatz eines alten Uiguren: Kaum haben sich Makarows in ihrer neuen Umgebung häuslich niedergelassen, da beginnt auch schon das nächste Abenteuer für die jungen Christen Alexej und Tanja: Ein ihnen zufällig zugekommener Zettel bereitet den beiden Geschwistern viel Kopfzerbrechen. Da sie dessen Botschaft nicht enträtseln können, überlegen sie, Alexejs Klassenkameraden Anvar in das Geheimnis einzuweihen. Sie hoffen, dass er ihnen weiterhelfen kann, aber sie wissen nicht, ob sie ihm trauen können. Das Risiko ist groß. Ein Wort zuviel könnte die sowjetische Polizei auf die Christen aufmerksam machen. Wird es Tanja und Alexej gelingen, hinter das Geheimnis des Zettels zu kommen?

Eigenschaften
Format 3 x Taschenbuch
Seitenzahl 368 Seiten

Erweiterte Suche

Neuste Newsletter

News Edition Nehemia September 2021
Der Weg der Gemeinde in der Endzeit
Einladung BST 14.08.2021 - Livestream Hunzenschwil
News Edition Nehemia Juli 2021
Führen alle Religionen an dasselbe Ziel? CH