Die gläubige Frau in der Schöpfungsordnung Gottes

Verlag: Edition Nehemia
Autor: Rudolf Ebertshäuser

Preis: CHF 10.00

Rudolf Ebertshäuser

Was die Stellung vor Gott angeht, so macht das Neue Testament sehr deutlich, daß es hier keinen Unterschied zwischen Mann und Frau gibt. Beide sind um den gleichen Preis des kostbaren Blutes Jesu Christi erkauft; sie haben gleichen, ungeschmälerten Anteil an der Erlösung, am ewigen Leben, an den Segnungen in Christus. „Da ist weder Jude noch Grieche, da ist weder Knecht noch Freier, da ist weder Mann noch Frau; denn ihr seid alle einer in Christus Jesus“ (Gal 3,28; vgl. 1Pt 3,7). Männer und Frauen haben durch Christus den gleichen Zugang zu Gott; ihre Stellung in Christus unterscheidet sich in nichts.

Für das Leben hier auf der Erde gibt das Neue Testament den Frauen denselben göttlichen Auftrag, den wir schon im Schöpfungsbericht des Alten Testaments geoffenbart gesehen haben: Ihr Aufgabenbereich, soweit sie verheiratet ist, liegt in erster Linie in der Familie, in der Sorge um ihren Mann und die Kinder.

Eigenschaften
Format 2 Audio-CDs
Erschienen 2005
Anderes Vortragsserie vom 24.09.2005 in Dettighofen

Erweiterte Suche